Hinsichtlich vom Kunden erworbener Lebensmittel besteht kein Rücktritts- bzw Widerrufsrecht, da es sich um Waren handelt, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, da die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wird (§ 18 Abs 1 Z 5 FAGG). Ferner besteht für schnell verderbliche Waren und für Waren, deren Verfallsdatum schnell überschritten wurde (§ 18 Abs 1 Z 4 FAGG), für Waren, die nach kundenspezifischen Vorgaben angefertigt wurden (§ 18 Abs 1 Z 3 FAGG) und für Waren, die nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (§ 18 Abs 1 Z 6 FAGG), kein Rücktritts- bzw Widerrufsrecht. 

Dem Kunden als Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes steht für erworbene Handelswaren folgendes Widerrufsrecht zu: 

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung (Bestellung) innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Sie können für den Widerruf dieses Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht zwingend notwendig ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Die Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 4 FAGG. Der Widerruf ist zu richten an:

Dirneder Mühle GmbH & Co KG
Hafnerplatz 1, 4320 Perg
E-Mail: office@dirnedermuehle.at

Widerrufsfolgen

Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, hat er Anspruch auf alle Zahlungen, die die Dirneder Mühle von dem Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten. Die Dirneder Mühle hat die Zahlung an den Kunden unverzüglich, jedoch spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zu leisten, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags bei der Dirneder Mühle eingegangen ist. Die Rückzahlung an den Kunden kann aber solange verweigert werden, bis die Dirneder Mühle die Waren wieder zurückerhalten hat oder der Kunde den Nachweis erbracht haben, dass er die Waren zurückgesandt hat. Der Kunde ist verpflichtet, bereits erhaltene Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Widerrufs an die Dirneder Mühle zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihm zurückzuführen ist.